, Egli Roman

Haltung zum neusten Entscheid des Bundesrates

Etwas öffnen, aber eigentlich doch nicht...

Der KGV wie auch verschiedene Wirtschaftsverbände, das Gewerbe Eschenbach und mehrere Kantone (u.a. verdankenswerter Weise auch der Kanton St.Gallen) haben gefordert, dass sich der Bundesrat rascher für umfassende Öffnungen aussprechen soll. Die meisten Forderungen hat der Bundesrat leider nicht aufgenommen. Er reagiert nach wie vor sehr zögerlich. Erstaunlich ist zudem der Umstand, dass der Bundesrat auf eine Öffnung der Restaurantterrassen bereits ab dem 1. März verzichtet, obwohl es eine knappe Mehrheit der Kantone gefordert hat.

Man kann sich angesichts dieser Ausgangslage fragen, wofür der Bundesrat die Kantone überhaupt konsultiert. Immerhin hat der Bundesrat die nächsten Öffnungen je nach epidemischer Situation auf den 22. März 2021 (inkl. Innenbereiche Gastronomie) in Aussicht gestellt. Letzte Woche wollte der Bundesrat weitere Öffnungen nach dem 1. März erst per 1. April 2021 beschliessen. Konkrete Perspektiven sind aber für die betroffenen Branchen nach wie vor unabdingbar.

Wir sind zuversichtlich, dass per 22. März 2021 weitere grosse Öffnungsschritte durch den Bundesrat erfolgen.