, Egli Roman

Beizen für Büezer

«Wenn das Bundeshausrestaurant infolge Lockdown flugs zu einer Kantine umfunktioniert werden kann, soll jedes andere Restaurant befristet auch eine Kantine werden dürfen!»   Initiantin Monika Rüegger, Nationalrätin OW

Bitte unterstützten Sie diese Petition. Nicht, um den Parlamentariern eins auszuwischen, sondern um klar zu machen, dass auch der «einfache Bürger» Bedürfnisse hat. 

Der Lockdown muss SOFORT beendet und durch einen Katalog mit KLAREN, EINHEITLICHEN REGELN ersetzt werden! Wer die Richtlinien einhält kann öffnen, wer dies nicht tut muss schliessen. Dies würde die Akzeptanz aller Massnahmen wieder erhöhen und käme dem gleichen Ziel näher. Für die Volkswirtschaft wäre dies viel günstiger.
 
 
Die Petition fordert:

Restaurants sollen während des Lockdowns als Kantinen betrieben werden dürfen. Sie öffnen ab sofort für Berufsleute, die draussen arbeiten!

  • Nicht alle Berufsleute haben das Glück, dass sie die Mittagszeit im warmen Zuhause oder in einer geheizten Kantine verbringen können, wo ihnen eine Infrastruktur wie WC oder Strom zur Verfügung steht.
  • In diesen Tagen müssen Tausende von Werktätigen bei eisigen Temperaturen im Freien arbeiten. Wegen des Lockdowns können sie sich am Mittag nicht in einem Restaurant aufwärmen und eine warme Mahlzeit zu sich nehmen. Der Lockdown trifft gerade diese Menschen hart.
  • Denn der Körper braucht gerade bei grosser Kälte Erholungsphasen, vor allem bei körperlicher Tätigkeit. Sich aufwärmen zu können, reduziert auch das Risiko von Betriebsunfällen.

Hier gehts zur Petition: